Personalratswissen online - Bund

Online-Datenbank für Personalräte mit monatlichen Aktualisierungen

Onlineprodukte
Jahresabo. Mindestbezugsdauer: 1 Jahr, Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende
224,40 €
bitte wählen Sie:
Onlineprodukte
Jahresabo. Mindestbezugsdauer: 1 Jahr, Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende
mit bis zu 3 Nutzern inklusive
Erscheinungsform Online/Internetlösung
Reihe bund digital
ISBN 978-3-7663-8225-2
-
+

Einfach gute Lösungen finden.


Vorteile auf einen Blick

  • Hoher Praxisbezug
  • Intelligente Verknüpfungen
  • Praktische Arbeitshilfen
  • Verlässliche Fachinformationen
  • Schnelle und zielsichere Suche
  • 3 Nutzer inklusive

Seit dem 15.6.2021 ist das neue BPersVG in Kraft. Was sind die wichtigsten Neuerungen? Was bedeutet die Reform für die Mitbestimmungsrechte? Und wie hat sich die Paragrafenzählung geändert, wo steht also künftig was? Ihr Fach-Modul »Personalratswissen online - Bund« enthält ab sofort den vollständigen Text des novellierten BPersVG und eine ausführliche Synopse mit allen Neuerungen: zunächst die Gegenüberstellung der BPersVG-Paragrafen in alter (erste Spalte) und neuer Fassung (zweite Spalte) - absatz- und satzgenau. In der dritten Spalte erläutert Eberhard Baden kurz und verständlich, ob und gegebenenfalls was sich in den jeweiligen Paragrafen geändert hat. Für den schnellen Überblick gibt es zusätzlich eine Gegenüberstellung der Paragrafen alt/neu.

Das Basispaket für die erfolgreiche Personalratsarbeit auf Bundesebene umfasst die folgenden Inhalte:

Das neue Bundespersonalvertretungsgesetz (Eberhard Baden)
Gesetzestext und Synopse des alten und neuen Rechts mit Erläuterungen
Mit der Reform des Bundespersonalvertretungsgesetzes ist die erste große Anpassung des Gesetzes seit 1974 erfolgt. Hier finden Sie ein Gegenüberstellung der BPersVG-Paragrafen in alter und neuer Fassung.

BPersVG - Kommentar für die Praxis (Altvater/Baden/Baunack/Berg/Dierßen/Herget/Kröll/Lenders/Noll)
Der große Standardkommentar zum Bundespersonalvertretungsgesetz (BPersVG) enthält in der Online-Fassung bereits alle corona-bedingten Änderungen. Die Neuregelungen zur Beschlussfassung mittels Telefon- und Videokonferenz sind umfassend kommentiert, genauso die Gesetzesänderungen zu den Personalratswahlen.

Arbeits- und Sozialordnung (Kittner)
Mit allen für die Gremienarbeit relevanten Gesetzen und Verordnungen einschließlich verständlicher Einleitungen und Übersichten.

Gesetze und Verordnungen zum Öffentlichen Dienst
Eine speziell auf die Personalratsarbeit zugeschnittene Auswahl an Gesetzes- und Verordnungstexten.

Kommentar zum TVöD (Görg/Guth)
Der bewährte Standard-Basiskommentar in der Online-Fassung mit komprimierten und praxisnahen Erläuterungen zum Tarifvertrag Öffentlicher Dienst mit den Überleitungstarifverträgen für Bund (TVÜ-Bund) und Gemeinden (TVÜ-VKA).

Kommentar zum TV-L (Görg/Guth)
Der bewährte Basiskommentar in der Online-Fassung (Stand 2020) mit kompakten Erläuterungen zum TV-L mit dem Überleitungstarifvertrag TVÜ-Länder.

Rechtsprechungsdatenbank
Mit allen wichtigen Entscheidungen des Bundesverwaltungsgerichts, des Bundesarbeitsgerichts, der Oberverwaltungs- und Landesarbeitsgerichte und des EuGH im Volltext.

Muster- Dienstvereinbarungen
Mit speziell auf die Personalratsarbeit zugeschnittenen Mustern zum Datenschutz, zur Arbeitszeit, Dienstplangestaltung und vielen weiteren wichtigen Themengebieten.
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Onlineprodukte
ISBN 978-3-7663-8225-2
Bezugsinformationen Jahresabo. Mindestbezugsdauer: 1 Jahr, Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende
Seiten 0
Erscheinungsform Online/Internetlösung
Anspruch gehoben
Verlag Bund-Verlag, Frankfurt
Reihe bund digital
Zielgruppe Arbeitnehmerberatung, Personalrat
Erscheinungsdatum 01.06.2017
Ausstattung Online-Module
Produktgattung Module

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben
Search engine powered by ElasticSuite