Neu

Mitbestimmung - Ein Thema für die Wirtschaftswissenschaften

Studienbriefe zu zentralen Handlungsfeldern der Betriebswirtschaftslehre

Lieferbar
48,00 €
bitte wählen Sie:
Lieferbar
1. Auflage 2021 (August 2021)
Seiten 547
Erscheinungsform kartoniert
ISBN 978-3-7663-7155-3
-
+
Vorteile auf einen Blick

  • Ein fundierter, didaktisch aufbereiteter 'Zugang' zur Mitbestimmung
  • Bedeutung der Mitbestimmung in den verschiedenen ökonomischen Handlungsfeldern
  • Abgeschlosse Lehr- und Lerneinheiten

Mitbestimmung begründet die Teilnahme der Arbeitnehmer:innen am wirtschaftlichen Geschehen. Sie ist gleichermaßen Garant für den wirtschaftlichen Erfolg in Deutschland insgesamt. Jedoch findet sie als Thema wenig Raum in Management-Studiengängen.

Das vorliegende Buch ist das Ergebnis eines mehrjährigen Forschungsprojektes mit relevanten wirtschaftswissenschaftlichen Lehrstühlen. Geleitet war das Projekt von der Idee, Dozierenden und Studierenden einen inhaltlich begründeten und didaktisch aufbereiteten Zugang zur Mitbestimmung zu schaffen. Dafür bietet es mehrere Annäherungen, indem die Bedeutung der Mitbestimmung aus vier wichtigen Handlungsfeldern der Ökonomie beleuchtet wird: Mitbestimmung im Fokus von Personalmanagement, Diversity Management, Strategische Unternehmensführung und Digitale Transformation sind hier als in sich abgeschlossene Lehr- und Lerneinheiten abgebildet. Jede Einheit beinhaltet neben einer Einführung und der wissenschaftlichen Auseinandersetzung auch ausführliche Materialien und Praxisbezüge. Weitere Kapitel zu Arbeitsbeziehungen und zur Aktionsforschung rahmen hier die Niederlegung des Gesamtprojektes als Lehrbuch.

Die Herausgeber:
Prof. Dr. Martin Allespach ist Präsident der University of Labour, Leiter der Europäischen Akademie der Arbeit in der Universität Frankfurt sowie Geschäftsführer der Academy of Labour. Er forscht und lehrt u.a. zu den Themen Arbeitsbeziehungen und Personalentwicklung.
Max Rudel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Europäischen Akademie der Arbeit in der Universität Frankfurt. Seine inhaltlichen Schwerpunkte sind kritische Gesellschaftstheorie, Arbeit und Organisation.
Die Autor:innen:
Prof. Dr. Martin Allespach (EAdA Frankfurt), Prof. Dr. Markus Helfen (FU Berlin), Prof. Dr. Monika Huesmann (HWR Berlin), David Jelkmann. M. A. (Helex Institut, Bochum), Julia Massolle, M. A. (Helex Institut, Bochum), Dr. Claudia Niewerth (Helex Institut,Bochum), Dipl.-Soz. Max Rudel (EAdA Frankfurt), Nicole Toedling, M.Sc. (Innsbruck), Prof. Dr. Manfred Wannöffel (RU Bochum), Prof. Dr. Carsten Wirth (Hochschule Darmstadt)
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Lieferbar
ISBN 978-3-7663-7155-3
Seiten 547
Erscheinungsform kartoniert
Anspruch mittel
Autor(en) Martin Allespach, Max Rudel
Verlag Bund-Verlag, Frankfurt
Zielgruppe Arbeitnehmerberatung
Erscheinungsdatum 13.08.2021
Ausstattung Buch
Produktgattung Leitfäden / Anleitungen

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben

Ihr Recht auf Fachliteratur

Ihre Bestellung sollte rechtssicher verfasst sein, damit sie vom Arbeitgeber bzw. Dienstherren übernommen wird.

Gehen Sie auf Nummer sicher mit unseren Bestellscheinen für Betriebsräte, Personalräte und Schwerbehindertenvertretungen.

Zu den Bestellscheinen.