Das arbeitsrechtliche Mandat: Arbeits- und Sozialrecht in der Insolvenz

Lieferbar
59,00 €
bitte wählen Sie:
Lieferbar
4. Auflage 2019 (April 2019)
Seiten 582
Erscheinungsform gebunden
ISBN 978-3-8240-1518-4
-
+
Die Folgen einer Insolvenz sind gravierend - sowohl für Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Welcher Kündigungsschutz besteht? Wie sind offene und laufende Vergütungsansprüche gesichert? Welche Rechtslage besteht bei einem Betriebsübergang in der Krise und in der Insolvenz? Welche Beteiligungsrechte hat der Betriebsrat?

Wichtig für alle Beteiligten ist jetzt eine hieb- und stichfeste Beratung, die nichts übersieht - die jedoch allein mit dem Arbeits- und Sozialrecht nicht zu bewerkstelligen ist. Wie verändert sich dieses Recht im Schatten einer Insolvenz? Das erfahren Sie in der 4. Auflage des Mandatsbuches "Arbeits- und Sozialrecht in der Insolvenz".

Das Arbeits- und das Sozialrecht in der Insolvenz hat sich in den letzten Jahren weiter fortentwickelt.

Im Arbeitsrecht sind z. B. die neueren Rechtsentwicklungen

  • im Bereich des Betriebsübergangs nach § 613a BGB in seinem europarechtlichen Verständnis,
  • der Betriebsänderungen nach §§ 111 ff. BetrVG bzw. nach §§ 122 ff. InsO,
  • der Massenentlassungsanzeige und der Betriebsratskonsultation nach §§ 17, 18 KSchG sowie
  • die Fortentwicklungen im Kündigungsrecht zu nennen.


Im Sozialrecht werden u. a. berücksichtigt:

  • die besonderen sozialrechtlichen Insolvenztatbestände,
  • der Arbeitnehmerbegriff des Insolvenzgeldrechts,
  • die Probleme der Vorfinanzierung des Arbeitsentgelts bzw. des Insolvenzgeldes,
  • die Ausschlusstatbestände des Insolvenzgeldes sowie
  • die neue Rechtsprechung zum weiter geltenden Insolvenztatbestand.


Das Buch erscheint nun erstmalig in der neuen Reihe "Das arbeitsrechtliche Mandat". Die Reihe stellt in mehreren Bänden Einzelthemen des Arbeitsrechts praxisnah und mandatsorientiert dar. So bietet Ihnen auch dieses Werk einen einzigartigen Vorteil zu vergleichbaren Werken: Die Darstellung konzentriert sich auf das Wesentliche - ohne theoretischen Überbau und ohne wissenschaftliche Diskussionen. Sie erhalten nur das, was Sie wirklich brauchen: die Kommentierung der aktuellen Rechtsprechung der Obergerichte. Auf diese Weise ermöglicht Ihnen das Buch, jedes arbeitsrechtliche Mandat mit Insolvenzbezug umfassend bearbeiten und den Mandanten rechtssicher beraten sowie ggf. prozessual erfolgreich vertreten zu können. Der Praxisbezug hat absoluten Vorrang.
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Lieferbar
ISBN 978-3-8240-1518-4
Seiten 582
Erscheinungsform gebunden
Anspruch mittel
Autor(en) Wolfgang Arens, Jürgen Brand
Verlag Deutscher Anwaltverlag, Bonn
Zielgruppe Arbeitnehmerberatung, Betriebsrat
Erscheinungsdatum 15.04.2019
Ausstattung Buch
Produktgattung Darstellungen

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben
Search engine powered by ElasticSuite