Crowdwork - zurück in die Zukunft -

Jobmaschine oder moderne Sklaverei?

Perspektiven digitaler Arbeit

Lieferbar
29,90 €
bitte wählen Sie:
Lieferbar
1. Auflage 2015 (Oktober 2014)
Erscheinungsform kartoniert
ISBN 978-3-7663-6395-4
-
+
Outsourcing ist bereits ein alter Hut. Der neue Trend der Arbeit heißt Crowdsourcing. Die Verlagerung der Arbeit erfolgt nicht mehr an konkrete, klar identifizierbare Unternehmen, mit festem Firmensitz und einem Mindestmaß an gesetzlich verbrieften Rechten für Arbeitnehmer. Arbeit wird jetzt - mit steigender Tendenz - über professionelle Internet-Plattformen an eine scheinbar anonyme Masse von sogenannten Crowdworkern verteilt.

Ist Crowdsourcing nach Leiharbeit und Werkverträgen nur eine weitere Strategie zur Kostensenkung. Oder werden wir mit einer radikal neuen Form von Arbeit konfrontiert? Diese ermöglicht zwar gleichzeitig mehr Menschen die Teilhabe an Arbeit. Aber bisher unbeantwortet bleibt die Frage nach dem Preis, den die Beteiligten und die Gesellschaft dafür zahlen müssen.

Dieses Buch ist ein Plädoyer für die Demokratisierung digitaler Arbeit und die notwendige öffentliche Diskussion von Crowdsourcing. Wissenschaftler, aus dem In- und Ausland, Politiker, Aktivisten, Gewerkschafter und Juristen liefern Beiträge zu den technischen, ethischen und arbeitspolitischen Aspekten dieses vielschichtigen Themas. Das Buch bietet Überblick und Orientierung für alle, die sich mit der Zukunft der Arbeit beschäftigen.

Mit Beiträgen unter anderem zu diesen Themen:

  • Prof. Dr. Jan Marco Leimeister / Dipl. Ök. Shkodran Zogaj: Crowdwork - digitale Wertschöpfung in der Wolke. Grundlagen, Formen und aktueller Forschungsstand
  • Bernd Öhrler / Jörg Spies: Crowdworking in der Automobilindustrie. Das Beispiel Daimler AG
  • Prof. Dr. Wolfgang Däubler: Crowdworker - Schutz auch außerhalb des Arbeits-
    rechts. Eine Bestandsaufnahme
  • Dr. Thomas Klebe: Workers of the crowd unite - Betriebsratsrechte bei Crowdsourcing
Die Herausgeberin:
Christiane Benner ist geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall.
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Lieferbar
ISBN 978-3-7663-6395-4
Seiten 420
Erscheinungsform kartoniert
Anspruch mittel
Autor Christiane Benner
Verlag Bund-Verlag, Frankfurt
Zielgruppe Arbeitnehmerberatung, Betriebsrat, Personalrat
Erscheinungsdatum 01.10.2014
Ausstattung Buch

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben

Ihr Recht auf Fachliteratur

Ihre Bestellung sollte rechtssicher verfasst sein, damit sie vom Arbeitgeber bzw. Dienstherren übernommen wird.

Gehen Sie auf Nummer sicher mit unseren Bestellscheinen für Betriebsräte, Personalräte und Schwerbehindertenvertretungen.

Zu den Bestellscheinen.