Was darf man sagen?

Meinungsfreiheit im Zeitalter des Populismus

Lieferbar
17,00 €
bitte wählen Sie:
Lieferbar
1. Auflage 2020 (Mai 2020)
Seiten 176
Erscheinungsform kartoniert
ISBN 978-3-17-038304-3
-
+
Um die Presse- und Meinungsfreiheit wird Tag für Tag gerungen - auch in Deutschland, wo sie im Grundgesetz verankert ist. Was darf man sagen? Wie weit geht die Meinungsfreiheit? Wo endet die Toleranz? Diese Fragen müssen immer wieder auf ein Neues beantwortet werden. Auch in der Demokratie wird die Meinungsfreiheit bedroht. Politscher Populismus und verrohte Kommunikation im Internet stellen das Grundrecht auf die Probe. Rechtsextremisten inszenieren sich als Opfer einer vermeintlichen Meinungsdiktatur, Hasskommentare zerstören die Streitkultur und provozieren neue Gesetze, die im schlechtesten Fall ihrerseits die Meinungsfreiheit aushöhlen. Gut verständlich beschreiben Experten unterschiedlicher Disziplinen die Dimensionen und Herausforderungen der Meinungsfreiheit. Daraus ergibt sich eine facettenreiche Darstellung zu einem der großen Themen unserer Zeit.

Prof. Dr. Tanjev Schultz lehrt und forscht am Institut für Publizistik der Universität Mainz.

Mit Beiträgen von
Frick, Marie-Luisa / Gostomzyk, Tobias / Kornmeier, Claudia / Lanius, David / Schultz, Tanjev
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Lieferbar
ISBN 978-3-17-038304-3
Seiten 176
Erscheinungsform kartoniert
Anspruch einfach
Autor(en) Tanjev Schultz
Verlag W. Kohlhammer, Stuttgart
Erscheinungsdatum 31.05.2020
Ausstattung Buch
Produktgattung Darstellungen

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben
Search engine powered by ElasticSuite