Übernahme durch Finanzinvestoren

Handlungshilfe für Betriebsräte und Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat

Lieferbar
12,90 €
bitte wählen Sie:
Lieferbar
1. Auflage 2011 (Februar 2011)
Erscheinungsform kartoniert
ISBN 978-3-7663-3960-7
-
+
Beschäftigte und ihre Interessenvertretungen sehen Unternehmensübernahmen in der Regel mit einer gewissen Skepsis. Handelt es sich bei den Übernehmern um Private Equity Gesellschaften oder Hedgefonds, so wird aus dieser Skepsis - häufig zu Recht - ernste Besorgnis um die Sicherheit der Arbeitsplätze und den Erhalt der Arbeitsbedingungen.

In dieser Broschüre werden mit den Private Equity Gesellschaften und Hedgefonds die wichtigsten Finanzinvestoren und deren Geschäftsmodelle dargestellt. Dabei zeigt der Autor auf, wie es den Finanzinvestoren gelingt, dass die übernommenen Unternehmen letztlich selbst den Kaufpreis bezahlen und welche Probleme daraus resultieren können.

Außerdem wird dargestellt, wie Betriebsrat und auch Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat von Übernahmeabsichten erfahren, wobei zwischen börsennotierten und nicht börsennotierten Unternehmen unterschieden wird.

Es werden die verschiedenen Phasen eines Unternehmenskaufs erläutert und Handlungsmöglichten des Betriebsrats aufgezeigt. Auch wenn bei Unternehmenskäufen keine Mitbestimmungsrechte bestehen, kann gezeigt werden, dass es im Interesse der betroffenen Beschäftigten sinnvoll ist, wenn sich der Betriebsrat möglichst frühzeitig einmischt.
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Lieferbar
ISBN 978-3-7663-3960-7
Seiten 108
Erscheinungsform kartoniert
Anspruch einfach
Autor Rudi Rupp
Verlag Bund-Verlag, Frankfurt
Reihe AiB-Stichwort
Zielgruppe Betriebsrat
Erscheinungsdatum 01.02.2011
Ausstattung Buch
Inhalt (20.47 kB)
Leseprobe (35.31 kB)

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben

Ihr Recht auf Fachliteratur

Ihre Bestellung sollte rechtssicher verfasst sein, damit sie vom Arbeitgeber bzw. Dienstherren übernommen wird.

Gehen Sie auf Nummer sicher mit unseren Bestellscheinen für Betriebsräte, Personalräte und Schwerbehindertenvertretungen.

Zu den Bestellscheinen.