Neu

Sozialgerichtsverfahren kompakt

Praxisleitfaden für Richterinnen und Richter in der Sozialgerichtsbarkeit

Lieferbar
29,80 €
bitte wählen Sie:
Lieferbar
65. Auflage 2021 (September 2021)
Seiten 209
Erscheinungsform kartoniert
ISBN 978-3-415-07092-9
-
+
Wertvolle Tipps für den Berufseinstieg
Das Buch ist ein Leitfaden zum Verfahrensrecht für angehende Richterinnen und Richter der Sozialgerichtsbarkeit.

Proberichterinnen und Proberichter beim Sozialgericht befinden sich von Beginn an in einer anderen und für sie schwierigeren Situation als Richterinnen und Richter in der Kammer eines Verwaltungsgerichts. Sie müssen eigenverantwortlich und ohne die Möglichkeit einer Besprechung mit Kolleginnen und Kollegen in der Kammer Entscheidungen treffen. Dabei fehlt es beim Berufseinstieg noch an Erfahrung.

Effiziente Fallbearbeitung im Sozialgerichtsverfahren
Das Buch hilft, die Startschwierigkeiten zu überwinden. Es vermittelt Strukturen, die den beruflichen Einstieg unterstützen und als Richtschnur dienen können. Schwerpunkte der Abhandlung sind unter anderem die Dezernatsarbeit sowie die Vorbereitung und der zweckmäßig gesteuerte Ablauf der mündlichen Verhandlung.

Arbeitserleichterung statt Arbeitsfrust
Der Autor ist seit vielen Jahren in der Sozialgerichtsbarkeit tätig und weiß, wo der Schuh drückt. Er zeigt, wie man die Akten in angemessener Zeit vom Tisch bekommt, ohne dass sie einem über den Kopf wachsen. Der Leitfaden verschafft Sozialrichterinnen und Sozialrichtern die nötige Arbeitserleichterung beim Berufseinstieg.
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Lieferbar
ISBN 978-3-415-07092-9
Seiten 209
Erscheinungsform kartoniert
Anspruch mittel
Autor(en) Robert Horn
Verlag Richard Boorberg, Stuttgart, München
Zielgruppe Arbeitnehmerberatung
Erscheinungsdatum 21.09.2021
Ausstattung Buch
Produktgattung Leitfäden / Anleitungen

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben
Search engine powered by ElasticSuite