Personalvermittlung im internen Arbeitsmarkt

Betriebs- und Dienstvereinbarungen

Lieferbar
14,90 €
bitte wählen Sie:
Lieferbar
1. Auflage 2015 (November 2014)
Seiten 147
Erscheinungsform kartoniert, DIN A4 mit CD-ROM
-
+
Qualifizieren statt entlassen - dies war oft der Ausgangsgedanke für interne Personalvermittlung in Unternehmen und Verwaltungen. Heute unterstützen Personalvermittlungsabteilungen Beschäftigte, die ihre Stelle verloren haben, mit einem breiten Spektrum an Maßnahmen bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz.

Die interne Personalvermittlung stellt auch Betriebs- und Personalräte vor eine anspruchsvolle Aufgabe. In dieser Auswertung geht es um verschiedene Organisationsmodelle der internen Personalvermittlung, das Zusammenspiel mit weiteren Instrumenten zur Beschäftigungssicherung sowie den Schutz der Beschäftigten vor Risiken und Belastungen, die mit Stellenabbau und Vermittlung verbunden sein können.

Der Autor:
Gernot Mühge, Arbeitsmarktforscher und geschäftsführender Gesellschafter des Helex Instituts, Bochum. Er leitet dort den Forschungsbereich betriebliche Restrukturierungsstrategien und soziale Sicherheit.
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Lieferbar
ISBN 978-3-7663-6417-3
Seiten 147
Erscheinungsform kartoniert, DIN A4 mit CD-ROM
Anspruch einfach
Autor(en) Gernot Mühge
Verlag Bund-Verlag, Frankfurt
Reihe HBS Schriftenreihe Betriebs- und Dienstvereinbarungen
Zielgruppe Betriebsrat, Personalrat
Erscheinungsdatum 01.11.2014
Ausstattung Buch
Produktgattung Darstellungen
Vorwort (61.80 kB)

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben

Ihr Recht auf Fachliteratur

Ihre Bestellung sollte rechtssicher verfasst sein, damit sie vom Arbeitgeber bzw. Dienstherren übernommen wird.

Gehen Sie auf Nummer sicher mit unseren Bestellscheinen für Betriebsräte, Personalräte und Schwerbehindertenvertretungen.

Zu den Bestellscheinen.