Personalratspraxis von A bis Z

Das Handwörterbuch für die Interessenvertretung im öffentlichen Dienst

Lieferbar
39,90 €
bitte wählen Sie:
Lieferbar
2. aktualisierte und überarbeitete Auflage 2006 (Dezember 2005)
Seiten 560
Erscheinungsform gebunden
ISBN 978-3-7663-3581-4
-
+
Der Umbruch des Öffentlichen Dienstes führt zu immer neuen Praxisfeldern, auf denen sich Personalräte und Dienststellen tummeln müssen. Die zweite, stark überarbeitete Auflage dieses Handwörterbuchs gibt rechtliche Hinweise und praktische Hilfen zu den wichtigsten Fragen des Arbeitslebens, mit denen sich Personalräte befassen müssen. Damit bietet es mehr Sicherheit in den täglichen Mitbestimmungsprozessen. Der bewährte Aufbau der einzelnen Stichworte ist beibehalten worden:

  • Was ist das?
  • Bedeutung für die Personalratsarbeit,
  • Bedeutung für die Beschäftigten und
  • Praxistipps.
Das neue Autorenteam hat in die 2. Auflage zahlreiche neue Stichwörter aufgenommen. Darunter:

  • Altersteilzeit,
  • Aufhebungsvertrag / Abwicklungsvertrag,
  • Befristung,
  • Beschäftigte,
  • Beschlussverfahren,
  • Dienststellenleiter,
  • Einigungsstellenverfahren,
  • Haftung,
  • Jugend- und Auszubildendenvertretung,
  • Mobbing,
  • Personalakte und
  • Rückgruppierung.
Das Nachschlagewerk vermittelt systematisch das notwendige Wissen und berücksichtigt dabei die geltende Rechtsprechung. Damit liefert es insbesondere neu gewählten Mitgliedern das notwendige Rüstzeug für eine erfolgreiche Personalratsarbeit.
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Lieferbar
ISBN 978-3-7663-3581-4
Seiten 560
Erscheinungsform gebunden
Anspruch mittel
Autor(en) Gisela Graz, Wolf Klimpe-Auerbach, Michael Kröll
Verlag Bund-Verlag, Frankfurt
Zielgruppe Arbeitnehmerberatung, Personalrat
Erscheinungsdatum 01.12.2005
Ausstattung Buch
Produktgattung Nachschlagewerke / Lexika
Leseprobe (74.74 kB)

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben
Search engine powered by ElasticSuite