Kündigungsschutzgesetz: KSchG

Kommentar

Lieferbar
99,00 €
bitte wählen Sie:
Lieferbar
16., völlig neu bearbeitete Auflage 2019 (August 2019)
Seiten 850
Erscheinungsform gebunden in Leinen
-
+
Das Kündigungsschutzrecht ist aus dem Arbeitsrecht nicht wegzudenken - genauso wenig wie dieser Standard-Kommentar im Regal eines jeden Arbeitsrechtlers. Das Werk liefert praxisnahe Lösungsansätze auf zahlreiche bekannte, aber auch neue Fragestellungen. Ein besonderer Wert wurde der Darstellung der Verknüpfung arbeits- und sozialrechtlicher Vorschriften beigemessen. Der Kommentar ist ein unentbehrliches Handwerkszeug für alle, die dringende Fragen rund um das Kündigungsschutzgesetz haben.

In die 16. Auflage
wurden die neuesten Entwicklungen eingearbeitet sowie Rechtsprechung und Literatur auf den aktuellen Stand gebracht. Die Neuauflage weist zuverlässig den Weg zu neuen Gestaltungsmöglichkeiten in diesem sensiblen Rechtsgebiet. Eine Vielzahl an Änderungen wird berücksichtigt, darunter die Entwicklung des Datenschutzrechts, der Umgang mit Massenentlassungen, prozessuale Fragen der Kündigungsschutzklage, Änderungskündigungen u.a. Zudem werden Instanz- und BAG-Entscheidungen sowie die europäische Rechtsprechung und Gesetzgebung mit Auswirkungen auf das Kündigungsrecht behandelt.

Das Standardwerk
für Arbeitsgerichte, Rechtsanwälte, Personalabteilungen der privaten und öffentlichen Betriebe, Betriebs- und Personal­räte, Verbände sowie Gewerkschaften.
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Lieferbar
ISBN 978-3-406-72467-1
Seiten 850
Erscheinungsform gebunden in Leinen
Anspruch gehoben
Autor(en) Rüdiger Linck, Rüdiger Krause, Frank Bayreuther
Verlag C. H. Beck Verlag, München
Reihe Beck'sche Kommentare zum Arbeitsrecht
Zielgruppe Arbeitnehmerberatung, Betriebsrat, Personalrat
Erscheinungsdatum 15.08.2019
Ausstattung Buch
Produktgattung Kommentare

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben
Search engine powered by ElasticSuite