Gesetzliche Krankenversicherung - Wege zur Parität

Wege zur Parität

Soziale Sicherheit, Zeitschrift für Arbeit und Soziales. Sonderausgabe der IG Metall, Januar 2018

Lieferbar
8,90 €
bitte wählen Sie:
Lieferbar
Erscheinungsform geheftet
-
+
Extraausgabe der Sozialen Sicherheit zur Umsetzung der paritätischen Finanzierung in der GKV

"Wir wollen die Parität bei den Beiträgen zur gesetzlichen Krankenversicherung wiederherstellen". Das haben CDU, CSU und SPD in ihren Sondierungsgesprächen zu einer möglichen Regierungsbildung vereinbart. Derzeit zahlen Arbeitgeber nur 7,3 Prozent und die Arbeitnehmer dagegen im Schnitt 8,3 Prozent zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Die Gewerkschaften drängen schon lange auf die Rückkehr zur Parität. Doch bei einem politisch gewollten Wettbewerb der Krankenkassen und kassenindividuellen Zusatzbeiträgen ist es keineswegs trivial, die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung umzusetzen. Mehrere Modelle dazu sind denkbar. Welche Wege zur Parität gibt es? Wie sind diese Modelle zu bewerten? Dazu haben die Gesundheitsökonomen Prof. Thomas Gerlinger und Prof. Stefan Greß im Auftrag ein hoch aktuelles Gutachten verfasst. Es ist jetzt - zusammen mit anderen Beiträgen zur Parität - in einer Extraausgabe der Sozialen Sicherheit erschienen.

Mit Beiträgen von Hans-Jürgen Urban, Christoph Ehlscheid, Thomas Gerlinger und Stefan Greß.
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Lieferbar
Seiten 22
Erscheinungsform geheftet
Anspruch mittel
Erscheinungsdatum 01.01.2018
Ausstattung Zeitschrift

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben

Ihr Recht auf Fachliteratur

Ihre Bestellung sollte rechtssicher verfasst sein, damit sie vom Arbeitgeber bzw. Dienstherren übernommen wird.

Gehen Sie auf Nummer sicher mit unseren Bestellscheinen für Betriebsräte, Personalräte und Schwerbehindertenvertretungen.

Zu den Bestellscheinen.