Freiheit und Bindung des Arbeitgebers bei der Fortsetzung befristeter Arbeitsverhältnisse

Lieferbar
104,00 €
bitte wählen Sie:
Lieferbar
1. Auflage 2023 (Juni 2023)
Seiten 352
Erscheinungsform kartoniert
-
+
Der Arbeitgeber übt mit der Entscheidung für oder gegen die Fortsetzung des befristeten Arbeitsverhältnisses seine durch Art. 12 Abs. 1 GG geschützte Vertragsfortsetzungsfreiheit aus. Diese besteht jedoch nicht uneingeschränkt. Die Arbeit untersucht die rechtliche Bindung des Arbeitgebers bei der Fortsetzungsentscheidung und lotet den Schutz befristet Beschäftigter in der Fortsetzungssituation aus.

Dabei geht es um Bestandsschutz, Selbstbindung, den allgemeinen arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz, besondere Benachteiligungsverbote sowie die Rechtsstellung von Betriebsratsmitgliedern in der Fortsetzungssituation. Kollektivarbeitsrechtlich werden die Einflussmöglichkeiten des Betriebsrats auf die Fortsetzungsentscheidung analysiert.

Das Werk ist Teil der Reihe Studien zum deutschen und europäischen Arbeitsrecht (Band 110)
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Lieferbar
ISBN 978-3-7560-0556-7
Seiten 352
Erscheinungsform kartoniert
Anspruch gehoben
Verlag Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden
Reihe Studien zum deutschen und europäischen Arbeitsrecht
Zielgruppe Arbeitnehmerberatung
Erscheinungsdatum 30.06.2023
Short Title Fortsetzung befristeter Arbeitsverhältnisse
Ausstattung Buch
Produktgattung Darstellungen

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite