Ergonomie-Prüfer

zur Beurteilung von Büro- und Bildschirmarbeitsplätzen

Lieferbar
24,90 €
bitte wählen Sie:
Lieferbar
1. Auflage 2009 (Oktober 2008)
Seiten 309
Erscheinungsform Buch mit CD-ROM
ISBN 978-3-7663-3889-1
-
+
Der Ergonomie-Prüfer: Das anerkannte Arbeitsmittel zum Beurteilen der Arbeitsbedingungen an Bildschirmarbeitsplätzen erscheint 2008 erstmals im Bund-Verlag. Das Buch unterstützt die Gefährdungsbeurteilung aus methodischer und inhaltlicher Sicht. Vor dem Hintergrund der aktuellen gesetzlichen Grundlagen erläutert es ausführlich die anzuwendenden Gestaltungsregeln. Ganz praktisch hilft der Band beim Umsetzen gesetzlicher Vorgaben aus dem Arbeitsschutzgesetz, der Arbeitsstätten- und der Bildschirmarbeitsverordnung. Aus dem Inhalt:

  • Fragebogen zur Grobanalyse von Ausführungsbedingungen, Software sowie Arbeitstätigkeit (u.a. Bildschirm, Arbeitsplatz, Umgebung, psychische Belastungen)
  • Prüflisten zur Feinanalyse von Arbeitsplatz, Hardware, Akustik, Beleuchtung, Raumklima, Unterweisung, Vorsorgeuntersuchung, neue Bürokonzepte sowie Büros für Ältere (Büro-Raum, -Arbeitstisch, -Arbeitsstuhl, Bildschirm, Tastatur u. a. Eingabegeräte, tragbare Rechner, Headset, Drucker und Kopierer, Lärmgrenzwerte, künstliche Beleuchtung und Tageslicht, Klimakennwerte und Lüftung, Untersuchung der Augen und des Sehvermögens uvm.)
  • Workshop-Methode zu den Themen Arbeitstätigkeit und Software (Vorgehensweise zur Ermittlung von Gestaltungsalternativen unter Beteiligung der Beschäftigten)
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Lieferbar
ISBN 978-3-7663-3889-1
Seiten 309
Erscheinungsform Buch mit CD-ROM
Anspruch mittel
Autor(en) Peter Martin, Jochen Prümper, Gerd von Harten
Verlag Bund-Verlag, Frankfurt
Zielgruppe Betriebsrat, Personalrat
Erscheinungsdatum 01.10.2008
Ausstattung Buch
Inhalt (226.37 kB)
U4-Text (18.25 kB)

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben

Ihr Recht auf Fachliteratur

Ihre Bestellung sollte rechtssicher verfasst sein, damit sie vom Arbeitgeber bzw. Dienstherren übernommen wird.

Gehen Sie auf Nummer sicher mit unseren Bestellscheinen für Betriebsräte, Personalräte und Schwerbehindertenvertretungen.

Zu den Bestellscheinen.