Der Konzerntarifvertrag

Wege zur einheitlichen Tarifgestaltung im Konzern

Lieferbar
72,00 €
bitte wählen Sie:
Lieferbar
1. Auflage 2018 (November 2018)
Seiten 266
Erscheinungsform kartoniert
-
+
Die Arbeit hinterfragt die bisherigen Gestaltungsmöglichkeiten zu einer einheitlichen Geltung von Tarifverträgen über Unternehmensgrenzen hinweg, nämlich auf Ebene des Konzerns. Dabei untersucht sie, wie tarifrechtliche Geltungsfragen mit der Rechtsfigur des Konzerns verknüpft werden können und beleuchtet dabei den Schnittstellenbereich zwischen Arbeits-, Tarif und Gesellschaftsrecht.

Gerade für Unternehmensverbände kann die einheitliche Tarifvertragsgestaltung eine Vielzahl von Synergien heben und dazu dienen eine einheitliche Beschäftigungspolitik zu etablieren. Der Autor untersucht neue Möglichkeiten, eine rechtssichere Gestaltung von konzernweit geltenden Tarifregelungen zu ermöglichen und diese auch für die Zukunft gestaltbar bleibt.

Das Werk ist Teil der Reihe Studien zum Arbeitsrecht, Band 26
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Lieferbar
ISBN 978-3-8487-4852-5
Seiten 266
Erscheinungsform kartoniert
Anspruch mittel
Autor(en) Johannes Völcker
Verlag Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden
Reihe Studien zum Arbeitsrecht
Zielgruppe Arbeitnehmerberatung
Erscheinungsdatum 08.11.2018
Ausstattung Buch
Produktgattung Darstellungen

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben
Search engine powered by ElasticSuite