Das neue Datenschutzrecht

Die Datenschutz-Grundverordnung in der Praxis

Lieferbar
59,00 €
bitte wählen Sie:
Lieferbar
1. Auflage 2017 (August 2017)
Seiten 477
Erscheinungsform kartoniert
ISBN 978-3-406-69649-7
-
+

Zum Werk:
Mit dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) vom 30. Juni 2017 wurde nach der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie der europäischen Richtlinie für den Datenschutz bei Polizei und Strafjustiz (JI-RL) vom April 2016 nun auch die größte nationale Datenschutzrechtsreform der letzten Jahrzehnte auf den Weg gebracht. Zwei umfangreiche und komplexe Regelungswerke - die DS-GVO mit 99 Artikeln und 173 Erwägungsgründen sowie das novellierte BDSG mit 85 Paragraphen - geben zukünftig den Rechtsrahmen für private, unternehmerische und öffentliche Datenverarbeitungen vor.

Das rechtliche Zusammenwirken von DS-GVO und BDSG und die Reichweite der jeweiligen neuen Datenschutzpflichten und - rechte sind sehr umstritten. Europäisches und deutsches Datenschutzrecht wird in drei Konstellationen nebeneinander anwendbar sein:

  • Im Bereich der DS-GVO wird die Rechtslage aus einer Kombination von europäischem und nationalem Recht gebildet, insb. dem neuen BDSG, das u.a. Regelungen zur Konkretisierung der zahlreichen - Öffnungsklauseln- der DS-GVO enthält.
  • Im Bereich der JI-RL ist vorrangig das nationale Recht heranzuziehen, insb. das neue BDSG, das die Richtlinie umsetzt.
  • In Bereichen außerhalb von DS-GVO und JI-RL ist nationales Recht grds. weitgehend isoliert anwendbar.


Der neue Praxisleitfaden stellt die Grundzüge des neuen Rechts eingängig und leicht verständlich dar. Ausgehend von allgemeinen datenschutzrechtlichen Prinzipien werden insbesondere die Neuregelungen durch die Datenschutz-Grundverordnung und das novellierte Bundesdatenschutzgesetz ausführlich behandelt. Dabei werden auch die praktischen Auswirkungen wichtiger Leitentscheidungen des EuGH und des BVerfG erörtert.

Inhalt:
  • Verfassungs- und unionsrechtliche Grundlagen des Datenschutzrechts
  • Anwendung der DS-GVO
  • Anwendung des neuen BDSG vom 30. Juni 2017
  • Grundprinzipien und Zulässigkeit der Datenverarbeitung
  • Technisch-organisatorische Pflichten
  • Durchsetzung des Datenschutzrechts
  • Besondere Verarbeitungssituationen


Vorteile auf einen Blick:

  • Fundierte Experteneinführung in das neue Datenschutzrecht - aus erster Hand -
  • Praxisorientierte Klärung von Anwendungs- und Abgrenzungsfragen der DS-GVO und des neuen BDSG
  • Anschauliche Übersichten und zahlreiche Beispiele


Zielgruppe:
Für Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen, Datenschutzbeauftragte, Behördenmitarbeiter und Richter.
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Lieferbar
ISBN 978-3-406-69649-7
Seiten 477
Erscheinungsform kartoniert
Anspruch mittel
Autor(en) Peter Schantz, Heinrich Amadeus Wolff
Verlag C. H. Beck Verlag, München
Zielgruppe Arbeitnehmerberatung, Betriebsrat, Personalrat
Erscheinungsdatum 01.08.2017
Ausstattung Buch
Produktgattung Darstellungen

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben
Search engine powered by ElasticSuite