Covid-19 Abmilderungsgesetze

Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht, Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Veranstaltungsvertragsrecht u.a.

Lieferbar
75,00 €
bitte wählen Sie:
Lieferbar
1. Auflage 2020 (September 2020)
Seiten 201
Erscheinungsform gebunden
ISBN 978-3-406-76096-9
-
+
Zum Werk
Mit inzwischen zwei Gesetzen zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie vom 27. März 2020 und vom 15. Mai 2020 nimmt der Gesetzgeber tiefe Einschnitte in eine Reihe von Rechtsbereichen vor:

  • Insolvenzrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Mietrecht
  • Darlehensrecht
  • Dauerschuldverhältnisse
  • Veranstalterverträge
  • Benutzungsverträge

Vorteile auf einen Blick

  • hoch aktuelle Kommentierung
  • geschrieben von erfahrenen Praktikern
  • gerade jetzt ist Orientierung unabdingbar
  • Hinweise zur Haftungsvermeidung bei Beratern
  • sämtliche Neuerungen durch die "Abmilderungsgesetzgebung" umfasst
  • Berücksichtigung bisheriger Rechtsprechung und Literatur zu COVID-19

Zielgruppe
Für Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen, Insolvenzverwalter, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Unternehmer.
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Lieferbar
ISBN 978-3-406-76096-9
Seiten 201
Erscheinungsform gebunden
Anspruch mittel
Autor(en) Volker Römermann
Verlag C. H. Beck Verlag, München
Zielgruppe Arbeitnehmerberatung
Erscheinungsdatum 02.09.2020
Ausstattung Buch
Produktgattung Kommentare, Textausgaben / Synopsen

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben
Search engine powered by ElasticSuite