BetrVG Betriebsverfassungsgesetz

Mastermind. Für innovative Mitbestimmung im Betrieb

Mit Wahlordnung und EBR-Gesetz

Lieferbar
99,00 €
bitte wählen Sie:
Lieferbar
16., aktualisierte Auflage 2018 (Januar 2018)
Erscheinungsform gebunden
ISBN 978-3-7663-6635-1
-
+
Vorteile auf einen Blick:

  • Innovative Lösungen für alle Zweifelsfälle der Mitbestimmung
  • Hohe Akzeptanz bei Betriebsräten und Fachanwälten
  • Umfassende Analyse der gesamten Rechtsprechung
Einige der jüngst und Anfang 2018 in Kraft getretenen Gesetzesänderungen haben massive Auswirkungen auf das Betriebsverfassungsrecht. Insbesondere die neuen Regeln für Leiharbeit und Werkverträge im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz, das neue Entgelttransparenzgesetz und die Änderungen im Schwerbehindertenrecht durch das Bundesteilhabegesetz. Der große Standard-Kommentar zum BetrVG erläutert praxisnah die Auswirkungen auf die Arbeit der Betriebsräte und gibt Impulse für die Durchsetzung berechtigter Ansprüche von Beschäftigten.

Die Änderungen durch neue gesetzliche Regelungen

  • im Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) - Schwellenwerte, Auskunftspflichten und Personalplanung
  • im Entgelttransparenzgesetz (EntgTranspG) - Rechte und Aufgaben für Betriebsräte, einschließlich des Rechts auf Einsichtnahme in detaillierte Gehaltslisten
  • im Bundesteilhabegesetz (BTHG) - Integration schwerbehinderter Menschen im Betrieb
  • in der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und im neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) - erweiterte Handlungsmöglichkeiten für Betriebsräte
  • im Mutterschutzgesetz - erweiterter Geltungsbereich und verbesserte Schutzmaßnahmen
  • in der ArbeitsstättenVO und in weiteren Arbeitsschutzverordnungen
Die Änderungen durch neue Rechtsprechung BVerfG, BAG, LAG und AG

  • Urteile zur Mitbestimmung bei Überwachungsmaßnahmen, etwa zur Einrichtung einer Facebook-Seite durch den Arbeitgeber und zu Regelungsgrenzen für Betriebsvereinbarungen
  • Beschlüsse zur Mitbestimmung beim Arbeitsschutz und beim Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Urteile zum Anspruch des Betriebsrats auf Smartphone und andere Arbeitsmittel
  • Urteile zu Entgeltsystemen in tarifpluralen Betrieben
  • Entscheidung des BVerfG zur Tarifeinheit und deren Auswirkungen
Herausgeber:

Dr. Wolfgang Däubler, Professor für Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht, Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht an der Universität Bremen
Dr. Michael Kittner, Professor em. für Wirtschafts-, Arbeits- und Sozialrecht an der Universität Kassel und langjähriger Justitiar der IG Metall
Dr. Thomas Klebe, Rechtsanwalt, Leiter des Hugo Sinzheimer Instituts für Arbeitsrecht (HSI), Frankfurt am Main, ehrenamtlicher Richter am Bundesarbeitsgericht, ehem. Justitiar der IG Metall
Dr. Peter Wedde, Professor für Arbeitsrecht und Recht der Informationsgesellschaft an der Frankfurt University of Applied Sciences und wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Datenschutz, Arbeitsrecht und Technologieberatung in Eppstein
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Lieferbar
ISBN 978-3-7663-6635-1
Seiten 3062
Erscheinungsform gebunden
Anspruch mittel
Autor Wolfgang Däubler, Michael Kittner, Thomas Klebe, Peter Wedde
Verlag Bund-Verlag, Frankfurt
Reihe Kommentar für die Praxis
Zielgruppe Arbeitnehmerberatung
Erscheinungsdatum 12.01.2018
Ausstattung Buch

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben

Ihr Recht auf Fachliteratur

Ihre Bestellung sollte rechtssicher verfasst sein, damit sie vom Arbeitgeber bzw. Dienstherren übernommen wird.

Gehen Sie auf Nummer sicher mit unseren Bestellscheinen für Betriebsräte, Personalräte und Schwerbehindertenvertretungen.

Zu den Bestellscheinen.